+49 (0) 151 - 65 22 18 67

©2018 by aufstehen und handeln. Proudly created with Wix.com

Weihnachten-2018 Reale Kriege und Kriegsspielzeug 1.12.18

 

Ich habe mir zu Weihnachten-2018 ein ganz besonderes Geschenk gemacht. Ich habe mir auf meinem neuen Taschencomputer (früher Handy oder Smartphone genannt) eine Flottenkriegs-App gegönnt um mal uptodate zu sein, wie die Gehirne heute zerstört werden. Die Zeitung "Welt"veröffentlichte dazu einen Artikel Darf man Kindern Kriegsspielzeug schenken? https://www.welt.de/vermischtes/article135622448/Darf-man-Kindern-Kriegsspielzeug-schenken.html Ein anderer Artikel in der Welt beschwerte sich über die APO-1968 „…Als man uns in den siebziger Jahren den Spaß am Kriegsspielzeug verdarb, waren wir leider noch zu klein, um so lautstark zu jammern.

Und die Rhetorik des Lobbyismus war uns noch nicht so vertraut, dass wir auf die Idee gekommen wären, deshalb gleich den Untergang von Demokratie und Freiheit an die Wand zu malen.

Wenn jetzt der Spielzeug-Eisenbahn-Hersteller Märklin ankündigt, wieder Panzer in sein Sortiment aufzunehmen, dann erinnert das an einen großen Kulturkampf der Brandt-Schmidt-Epoche.

Bis zu jener Zeit fand man in fast jeder deutschen Fußgängerzone mehrere Spielwarengeschäfte, deren Besitzer stolz ihre Schaufenster

mit nachgestellten Schlachten dekorierten. Sie mussten nicht damit rechnen, dass ihnen pazifistische Rollkommandos die Scheiben einschlugen…“

https://www.welt.de/kultur/article717073/Endlich-wieder-Kriegsspielzeug.html

Da wird jedem Bürger volle Admin-Freiheit gegeben, er kann seine autoritären, kriegerischen Beweggründe voll entfalten. Flottenkrieg ist dann ja auch ein aktuelles politisches Thema (Ukraine versus Russland). In der APO-1968 haben wir in den Kaufhäusern gegen den Verkauf von Kriegsspielzeug mit Tam-Tam und Transparenten demonstriert. Es war der Kaufhof in Hamburg, wo das stattfand. So was wäre heute sehr wünschenswert. Protest gegen Kriegsverherrlichung und Kindertraining auf Kriegsführung. Märklin lässt grüßen. Rendite/Profit-Machen für wenige Große-Konzerne und deren Privatie's ist das Hauptziel in der kapitalistischen Gesellschaft. Wann wird diesen Vergiftern des gesellschaftlichen Klimas das Handwerk gelegt? Wer mitmachen möchte zu einer weihnachtlichen Anti-Kriegsspielzeug-Demo kann sich bei mir ja melden. Ich lebe im Stuttgarter-Raum

 

Es ist eine Schande, wie die AfD aufständische Lieder aus den 20iger Jahren für ihre Zwecke missbraucht!

Ernst Busch würde sich im Grabe umdrehen, wüßte er davon, wer im Jahre 2018 seine aufrüttelnden Lieder missbraucht.

Höre hier: "Wolln den Schinder zu Schanden reiten!" "Links" "Links" "Links"

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now